Aufforstung

Foto: Forstdienst – BH Steyr-Land

Wer?

Stadtgemeinde Steyr
www.steyr.at

 

Wo?

Stadtplatz 27, 4400 Steyr

Was?

Im Dietacher Wald befinden sich Brunnen für die Trinkwasserversorgung der Stadt Steyr und der Gemeinde Dietach. Zum Schutz dieser Brunnen wurde eine Wasserschutzgebiet erlassen. Die Wälder in diesem Schutzgebiet waren großteils Fichtenwälder. Durch die Trockenheit und die hohen Sommertemperaturen der letzten Jahre kam es zu einem starken Borkenkäferbefall in diesem Gebiet. Die geschädigten Bäume mussten gefällt werden.

Um den Schutz des Trinkwassers zu garantieren müssen diese Flächen rasch wiederbewaldet werden. Die Baumartenauswahl für die Wiederaufforstungen wurde durch ein Projekt der Universität für Bodenkultur unterstützt. Hauptaugenmerk bei der Baumartenwahl waren: geringen Stickstoffeintrag ins Grundwasser und Klimatauglichkeit. Auf den Flächen wurden deshalb Stieleichen, Hainbuchen, Vogelkirschen, Spitzahorn, Haseln und einige Schwarzkiefern gepflanzt. Durch die rasche Wiederbewaldung kann die Filterwirkung des Bodens erhalten bleiben und ebenso ein attraktiver Naherholungsraum für die Gemeinde Dietach und Stadt Steyr geschaffen werden.

Gesamtinvestition

 44.621,18 EUR, davon 17.644,99 EUR EU-Mittel

Gefördert aus

Europäischer Fonds für die Entwicklung des ländlichen Raums