HAUS DER DIGITALISIERUNG

Das Land Niederösterreich unterstützt Unternehmen dabei, die Möglichkeiten der Digitalisierung für sich optimal zu nutzen. Im Zentrum steht das „Haus der Digitalisierung“, das von ecoplus, Niederösterreichs Wirtschaftsagentur, in drei Etappen umgesetzt wird!

  1. Netzwerk von Städten (Knoten) in Niederösterreich die digitale Kompetenzen verkörpern
  2. Das Virtuelle Haus als Info- & Community-Drehscheibe für alles rund um das Thema „Digitalisierung“
  3. Das physische Gebäude, ein Digi-Info-Center zur Digitalisierung, das bis Ende 2022 in Tulln errichtet wird.

Was | Wann

Mi, 30. September 17.00 bis 20.00 Uhr

Zukunfts-Heuriger: Netzwerk-Treffen „Haus der Digitalisierung“.

Im Rahmen des 1. Zukunftsheurigen werden aktuelle Projekte & Entwicklungen des realen und virtuellen Haus der Digitalisierung (www.virtuelleshaus.at) im Fokus stehen.

"Wie leben wir in der Zukunft? - Welchen Beitrag kann Digitalisierung derzeit und in Zukunft leisten?"

Keyno­te-Spea­ker des di­gi­ta­len Kno­ten Wie­sel­burg wer­den in­ter­es­san­te Pro­jek­te vor­stel­len bzw. Ein­blick auf fol­gen­de Fra­ge­stel­lun­gen geben: „Wo bringt Di­gi­ta­li­sie­rung un­se­ren Kun­den einen kon­kre­ten Nut­zen?“, „Wel­chen Bei­trag soll Di­gi­ta­li­sie­rung im Un­ter­neh­men bzw. dar­über hin­aus in Zu­kunft leis­ten?“ und „Worin be­ste­hen die Her­aus­for­de­run­gen?“

Pro­gramm:

  • Haus der Di­gi­ta­li­sie­rung: Ak­tu­el­le Pro­jek­te & Ent­wick­lun­gen - ecop­lus Di­gi­ta­li­sie­rungs­ma­na­ger Peter Brand­stet­ter 
  • In­no­va­ti­on Farm: HBLFA FJ - DI Hein­rich Prankl 
  • IoT-Tech­no­lo­gi­en und Nach­hal­tig­keit – ein Wi­der­spruch?: Mi­cro­tro­nics - CFO Ste­fan Pfef­fer 
  • Aug­men­ted Rea­li­ty in der Bau­bran­che: Deck­weiss - Da­ni­el Ai­gner 
  • Schlaue Rou­ten­pla­nung: Bä­cke­rei-Kon­di­to­rei Wein­ber­ger - Alex­an­der Wein­ber­ger 

Wer

ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH

Wo

Schloss Weinzierl, 3250 Wieselburg

Anmeldung

Bis 28. September unter www.josephinum.at

Gefördert aus

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung